bild 01

Allgemeine Mathematisch-Theologische, Religionswissenschaftliche Synode


Inhalt


Startseite von AMTRS

Unsere Vision

Unsere Mission

Die "Gebote"

Über [Gott]

Der 'Gründer': R. T. Krieger


Leben und Religion

Die Tugenden

Der Sinn des Lebens

Sünde und Sühne

Gifte und Alltag


Ausübung der Religion

Das Gebet

Über Gelübde

Aktiv in der Gemeinde

Das Meditieren

Respekt üben

Ziele der Religionsausübung


Was "wissen" wir?

Das Spannungsverhältnis zwischen Mensch und [Gott]

Die 'Entlassung' aus dem Paradies

Bücher, die nicht heilig sind


Abkürzungen und Begriffe

Impressum

Kontakt

Keine heiligen Bücher


Die 'heiligen Bücher' sind Bücher, aber nicht heilig.

Es gibt mehrere Bücher, die als 'heilig' gelten.

Bücher für die verschiedenen Religionen.

Wenn etwas, und sei es ein Buch, heilig wäre, so müsste das für die ganze Menschheit als heilig gelten.

Warum?

Weil ein heiliges Buch nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit beinhalten kann.

Und wenn dieses heilige Buch nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit beinhalten würde, so müssten zumindest eine recht große Menge von Menschen einverstanden sein und es anerkennen.

Das ist nicht der Fall.

Folglich sind diese Bücher nicht heilig.

Die Menschheit hat von Altersher immer wieder versucht in weltlichen Sachen/Gegenständen etwas Übernatürliches, ja 'Heiliges' zu sehen.
Seien es Amuletten, Wörter und Sprüche, Kaffeesatz, Planetenkonstellationen, Ikonen.
Auch Bücher.

Man soll nicht in einem dogmatischen 'Glauben' hereinfallen und annehmen, Bücher wären heilig.

Gibt es etwas Heiliges?

Ja.
Alles, was der [Gott] (das WddZu) selbst gemacht hat, ist heilig.
Die Welt. Das WddZu spricht zu uns und seine Sprache ist die Natur.


Unsere Seiten (AMTRS) benutzen keine Cookies, kein JavaScript oder sonstige Trakking-Tools.
Erste Bearbeitung: 08.12.2021
Letzte Bearbeitung: 31.12.2021